Halloren Schokoladenfabrik

Die heutige Halloren Schokoladenfabrik AG in Halle (Saale) ist die älteste Schokoladenfabrik ganz Deutschlands und die dortige Schokoladenherstellung geht auf das Jahr 1804 zurück. Urgründer der Schokoladenfabrik war F. A. Miehte. Ab dem Jahr 1851 firmierte die Fabrik unter dem Namen Friedrich David & Söhne. Im Jahr 1933 erfolgte die nächste Umfirmierung und nun hieß sie Mignon Schokoladenwerke AG. 1950 erfolgte die Enteignung der Fabrikbesitzer durch die Regierung der DDR und die Hallenser Schokoladenfabrik wurde als ein selbstständiger Betrieb in das Hallenser Kombinat Süßwaren integriert. Nunmehr wurden dort auch Gelee, Fondants, Bonbons und weitere Schokoartikel hergestellt und auch die berühmten „Hallorenkugeln” fanden ihren Weg in die Produktion. 1990 wurde die Halloren Schokoladenfabrik GmbH gegründet, die Privatisierung war sodann 1992 abgeschlossen. Nachdem die Confiserien Dreher GmbH Bad Reichenhall und Chocolaterie Weibler GmbH Cremlingen integriert worden waren, wurde im Jahr 2006 die Umwandlung in die Halloren Schokoladenfabrik AG vollzogen.

Neben der Möglichkeit, die Schokoladenherstellung in einer "Gläsernen Fabrik" vor Ort mitzuerleben, können Besucher der Halloren Schokoladenfabrik AG ein Schokoladenmuseum besichtigen, in dem die Geschichte der Schokoladen und die Geschichte der ältesten Schokoladenfabrik Deutschlands auf eindrucksvolle Art und Weise lebendig wird.

Das Sortiment der Halloren Schokoladenfabrik AG ist breitgefächert. Das bekannteste Produkt sind ohne Zweifel die „Original Hallorenkugeln”, die sich in ganz Deutschland größter Beliebtheit erfreuen. Neben der traditionellen Füllung aus Sahne und Kakao kamen im Laufe der Jahre viele Variationen der Hallorenkugeln hinzu. Dazu gehören unter anderem Hallorenkugeln mit Erdbeerjoghurt, Sanddornjoghurt, Orange Mohn, Schwarzwälder Kirsch, Apfel-Zimtcreme oder Limoncello, die „Hallorenkugel 2010”.

Neben den Hallorenkugeln und vielen weiteren leckeren Schokoprodukten legen die Hallenser Schokoladenhersteller ein großes Augenmerk auf die Pralinenherstellung. Pralinen von allerhöchster Güte und Qualität entstammen der Halloren Schokoladenfabrik AG und sind neben den Hallorenkugeln ein weiteres Aushängeschild der ältesten Schokoladenfabrik Deutschlands.