Florena und VEB Rosodont

Die Erfolgsgeschichte der renommierten Marke Florena blickt auf eine lange Tradition zurück. Der Grundstein wurde bereits 1852 mit der Firmengründung der Waldheimer Parfümerie- und Toilettenseifenfabrik durch A. H. A. Bergmann gelegt. 1920 wurde „Florena“ als Marke beim Reichspatentamt in München registriert und steht seitdem als Name für pflegende Kosmetik.

Das Unternehmen wurde im November 1945 beschlagnahmt und dann im Frühjahr 1946 enteignet. Aus Florena wurde Rosodont, aus der Fabrik das VEB Rosodont Werk Waldheim&. Bereits in den 50er-Jahren wurde unter der Marke Florena ein facettenreiches Angebot pflegender Kosmetik produziert, wie das Florena Nussöl oder die Florena Hautkrem, mit Ultra-Strahlenschutz und hautpflegenden Zusätzen.

Die erste Florena-Creme in der bekannten blau-weißen Dose als Universal-Creme für die Familie kam 1960 auf den Markt. Bereits fünf Jahre später etablierte sie sich sogar auf den internationalen Märkten, was in steigenden Absatzzahlen verzeichnet werden konnte.

Nach dem Mauerfall und der Wiedervereinigung entstand im Jahr 1990 die Florena Cosmetic GmbH mit den Produktionsstätten im sächsischen Döbeln und Waldheim. Während andere DDR-Produkte unter stark sinkenden Käuferzahlen litten, wurde 1991 unter der Marke Florena erfolgreich eine innovative und umfassende Pflegeserie für die ganze Familie vorgestellt. 1992 präsentierte sich der beliebte Klassiker Florena Creme in einem neuen Design und weitere Umsatzsteigerungen konnten erzielt werden.

Durch diese dynamische Erfolgsgeschichte wurde das Unternehmen 1998 mit dem „Goldenen Zuckerhut“ und 1999 mit dem Marketingpreis Ostdeutschland ausgezeichnet. Außerdem wurde die Florena Cosmetic GmbH 2002 eine 100%ige Tochtergesellschaft der Beiersdorfer AG.

2007 präsentierte sich Florena nun mit dem neuen Logo, ein stilisiertes, schwungvolles blaues Blatt als Kennzeichen für die natürlichen Inhaltsstoffe der Pflegelinien. Seit 2009 werden die gut verträglichen, hochwirksamen Kosmetikartikel ohne bestimmte künstliche Inhaltsstoffe auf der Basis von natürlichen und nachwachsenden Rohstoffen produziert. Dafür setzt das Unternehmen auf Wirkstoffe aus kontrolliertem biologischen Anbau. Auf der einen Seite als Garant für gehaltvolle und hochwertige Pflegeprodukte und auf der anderen Seite, um die Umwelt zu schonen.